Wissenschaftskommunikation zwischen Risiko und by Georg Ruhrmann,Sabrina Heike Kessler,Lars Guenther

By Georg Ruhrmann,Sabrina Heike Kessler,Lars Guenther

In der Presse, im Rundfunk und in den Online-Medien finden sich vermehrt Berichte über Wissenschaft. Neuerdings gerät dabei die wissenschaftliche (Un-)Sicherheit der zugrunde liegenden Forschung in den Fokus öffentlicher Aufmerksamkeit. Schnell ist dann von Risiken die Rede. In ihrer Arbeit ringen Forscherinnen und Forscher darum, möglichst evidente, das heißt belegbare wissenschaftliche Ergebnisse zu erzielen. Damit verbunden ist häufig eine komplexe methodologische Debatte. Doch die Öffentlichkeit nimmt sie oft als Kontroverse, ja sogar als Streit zwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern wahr.

Welche Rolle spielt dabei der Wissenschaftsjournalismus? (Wie) Gehen Journalistinnen und Journalisten mit fragiler und konfligierender Evidenz um? Und wie kann eine adäquate Kommunikation gelingen? Kann Öffentlichkeitsarbeit angesichts wissenschaftlicher Unsicherheit und Kontroversen für mehr Akzeptanz von Grundlagenforschung, aber auch von möglichen
Folgerisiken sorgen? Und wie gehen Laien am Ende damit um? Diesen und weiteren Fragen wird im vorliegenden Band nachgegangen.

Show description

Read Online or Download Wissenschaftskommunikation zwischen Risiko und (Un-)Sicherheit (German Edition) PDF

Best media studies books

The Democratic Surround: Multimedia and American Liberalism from World War II to the Psychedelic Sixties

We regularly think about the psychedelic sixties as an explosion of artistic strength and freedom that arose in direct rebellion opposed to the social restraint and authoritarian hierarchy of the early chilly battle years. but, as Fred Turner finds within the Democratic encompass, the many years that introduced us the Korean struggle and communist witch hunts additionally witnessed a unprecedented flip towards explicitly democratic, open, and inclusive principles of conversation and with them new, versatile versions of social order.

How Australia Decides: Election Reporting and the Media

In recent times, the Australian media have come less than hearth for his or her reporting of politics and election campaigns. Political reporting is expounded to be too prompted through advertisement issues, too captivated with gossip and scandal, and too enthusiastic about trivialities and 'sound bites' on the cost of significant matters.

Language, Society, and New Media: Sociolinguistics Today

Language, Society, and New Media makes use of an interdisciplinary procedure, integrating frameworks from sociolinguistics and linguistic anthropology and rising strands of analysis on language and new media, to illustrate the connection among language, society, proposal, and tradition to scholars with little to no heritage in linguistics.

Vermittlungskulturen des Amoklaufs: Zur medialen Präsenz spektakulärer Gewalt (Kulturelle Figurationen: Artefakte, Praktiken, Fiktionen) (German Edition)

Die Beiträge des vorliegenden Bandes untersuchen Ereignisse, die sich tief in das Gedächtnis der Gesellschaft eingraben und eine kollektiv geteilte kulturelle Erfahrung des Spektakulären anzeigen: sogenannte Amokläufe und college Shootings. Neben der spektakulär inszenierten Tatausgestaltung und ihrer willkürlich erscheinenden Grausamkeit ist an diesen Gewalttaten so frappierend, dass sich reales und mediales Geschehen in einer Weise überblenden, die beides nahezu ununterscheidbar werden lässt.

Extra resources for Wissenschaftskommunikation zwischen Risiko und (Un-)Sicherheit (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.72 of 5 – based on 5 votes