Medien und Kulturen des Konflikts: Pluralität und Dynamik by Henrik Gummert,Jelena Henkel-Otto,Dirk H. Medebach

By Henrik Gummert,Jelena Henkel-Otto,Dirk H. Medebach

Der Sammelband beruht auf der Annahme, dass Medientechnologien, Medienpraktiken sowie Medienbilder und die Konstitution und Vermittlung sozialer Realität in einem reziproken Verhältnis zueinander stehen. Es werden kulturell-normative Deutungsmuster sowie Rezeptionspraktiken transportiert, die weitgehende Implikationen auf Gesellschaft haben. Digitale Informations- und Kommunikationstechnologien erweitern mediale Darstellungen, Diskurse und Verhandlungen sozialer Konflikte. Im Zuge dessen werden gleichsam deepest Konflikte, das Konflikthandeln selbst, zunehmend medienvermittelt. Entsprechende kulturelle Aneignungs- und Rezeptionsprozesse von Akteuren führen zu neuen Konfliktfigurationen. Die dabei entstehenden Konfliktformen werden in unterschiedlichen Massenmedien aufgegriffen, used to be eine intermediale Komponente von Konfliktkommunikation zum Ausdruck bringt.

Show description

Read Online or Download Medien und Kulturen des Konflikts: Pluralität und Dynamik von Generationen, Gewalt und Politik (Kulturelle Figurationen: Artefakte, Praktiken, Fiktionen) (German Edition) PDF

Best media studies books

The Democratic Surround: Multimedia and American Liberalism from World War II to the Psychedelic Sixties

We in general ponder the psychedelic sixties as an explosion of inventive power and freedom that arose in direct insurrection opposed to the social restraint and authoritarian hierarchy of the early chilly conflict years. but, as Fred Turner finds within the Democratic encompass, the many years that introduced us the Korean warfare and communist witch hunts additionally witnessed a rare flip towards explicitly democratic, open, and inclusive principles of verbal exchange and with them new, versatile versions of social order.

How Australia Decides: Election Reporting and the Media

In recent times, the Australian media have come below fireplace for his or her reporting of politics and election campaigns. Political reporting is expounded to be too motivated by means of advertisement issues, too keen about gossip and scandal, and too fascinated by minutiae and 'sound bites' on the cost of great matters.

Language, Society, and New Media: Sociolinguistics Today

Language, Society, and New Media makes use of an interdisciplinary procedure, integrating frameworks from sociolinguistics and linguistic anthropology and rising strands of analysis on language and new media, to illustrate the connection among language, society, proposal, and tradition to scholars with little to no historical past in linguistics.

Vermittlungskulturen des Amoklaufs: Zur medialen Präsenz spektakulärer Gewalt (Kulturelle Figurationen: Artefakte, Praktiken, Fiktionen) (German Edition)

Die Beiträge des vorliegenden Bandes untersuchen Ereignisse, die sich tief in das Gedächtnis der Gesellschaft eingraben und eine kollektiv geteilte kulturelle Erfahrung des Spektakulären anzeigen: sogenannte Amokläufe und university Shootings. Neben der spektakulär inszenierten Tatausgestaltung und ihrer willkürlich erscheinenden Grausamkeit ist an diesen Gewalttaten so frappierend, dass sich reales und mediales Geschehen in einer Weise überblenden, die beides nahezu ununterscheidbar werden lässt.

Additional resources for Medien und Kulturen des Konflikts: Pluralität und Dynamik von Generationen, Gewalt und Politik (Kulturelle Figurationen: Artefakte, Praktiken, Fiktionen) (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.70 of 5 – based on 21 votes