Flexibler Normalismus im Comedy-Format: Normalitäten und by Eva-Felicitas Bonk

By Eva-Felicitas Bonk

In unserem Lebensalltag werden wir auf den unterschiedlichsten Gebieten ständig mit Fragen nach unserer Normalität konfrontiert. guy freut sich, in mancher Hinsicht general zu sein, oder muss erkennen, dass dieses oder jenes für nicht general erachtet wird. Orientierung dafür geben insbesondere auch die audiovisuellen Medien, stellen sie ihren Zuschauern doch die für normalistische Selbstverortungen nötigen Orientierungsmarken bereit. Das ist insbesondere in denjenigen seriellen Formaten des Fernsehens der Fall, die mit Komik arbeiten. Denn das Spiel mit Normalitäten und ihren Grenzen ist ein vielfach verwendetes Mittel, um einerseits Komik zu produzieren, andererseits aber auch Felder von Normalität und A-Normalität durchzuspielen. Gerade amerikanische Sitcoms erfreuen sich dabei steigender Beliebtheit im ­deutschen Fernsehen, bringen sie die Zuschauer doch auf mehr als einem Weg zum Lachen. Nur worin liegt ihr Erfolg? Welchen Einfluss hat die Präsentation von Nicht-Normalem? Und wie hängen das structure 'Comedy' und das Phänomen des Normalismus zusammen? Eva-Felicitas Bonk erklärt anhand erfolgreicher Serien wie 'The colossal Bang Theory', 'Two Broke women' oder 'Sex and the City', welche Möglichkeiten das structure 'Comedy' für die Konstruktion, Präsentation und Distribution von Normalitäten hat, und sie zeigt, auf welche Weise das structure Komik und ­Normalismus zusammenführt.

Show description

Read Online or Download Flexibler Normalismus im Comedy-Format: Normalitäten und A-Normalitäten in amerikanischen Sitcoms (Literatur und Medien 8) (German Edition) PDF

Best media studies books

The Democratic Surround: Multimedia and American Liberalism from World War II to the Psychedelic Sixties

We regularly give some thought to the psychedelic sixties as an explosion of inventive power and freedom that arose in direct riot opposed to the social restraint and authoritarian hierarchy of the early chilly battle years. but, as Fred Turner unearths within the Democratic encompass, the many years that introduced us the Korean warfare and communist witch hunts additionally witnessed a rare flip towards explicitly democratic, open, and inclusive rules of communique and with them new, versatile types of social order.

How Australia Decides: Election Reporting and the Media

Lately, the Australian media have come below fireplace for his or her reporting of politics and election campaigns. Political reporting is expounded to be too inspired by way of advertisement issues, too keen about gossip and scandal, and too interested in minutiae and 'sound bites' on the price of great concerns.

Language, Society, and New Media: Sociolinguistics Today

Language, Society, and New Media makes use of an interdisciplinary procedure, integrating frameworks from sociolinguistics and linguistic anthropology and rising strands of analysis on language and new media, to illustrate the connection among language, society, inspiration, and tradition to scholars with little to no history in linguistics.

Vermittlungskulturen des Amoklaufs: Zur medialen Präsenz spektakulärer Gewalt (Kulturelle Figurationen: Artefakte, Praktiken, Fiktionen) (German Edition)

Die Beiträge des vorliegenden Bandes untersuchen Ereignisse, die sich tief in das Gedächtnis der Gesellschaft eingraben und eine kollektiv geteilte kulturelle Erfahrung des Spektakulären anzeigen: sogenannte Amokläufe und college Shootings. Neben der spektakulär inszenierten Tatausgestaltung und ihrer willkürlich erscheinenden Grausamkeit ist an diesen Gewalttaten so frappierend, dass sich reales und mediales Geschehen in einer Weise überblenden, die beides nahezu ununterscheidbar werden lässt.

Extra info for Flexibler Normalismus im Comedy-Format: Normalitäten und A-Normalitäten in amerikanischen Sitcoms (Literatur und Medien 8) (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.22 of 5 – based on 48 votes